Chi Gong

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene auf Anfrage

Chi Gong ist ein wichtiger Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Während die Silbe "Gong" für "Arbeit" und "beharrliches Üben" steht, wird "Qi" einerseits als "Atem" und andererseits als "Lebenskraft" bzw. "Energie" übersetzt. Chi Gong beinhaltet also das eigene Bemühen um Gesunderhaltung und Heilung und stellt daher den aktiven Teil der chinesischen Heilkunst dar.

Die drei wichtigsten Übungselemente sind Bewegung und Körperhaltung, die Atemführung sowie die bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit. Die Übungen des Chi Gong beeinflussen sowohl die körperliche als auch die geistig-seelischen Funktionen, und dienen so der Gesunderhaltung, Kräftigung, Stabilisierung und Harmonisierung des ganzen Menschen.

Kursleitung: Christa Hochreiter

CHI_edited.png

Asiatische Bewegungskunst zur Erhaltung/Wiedererlangung der inneren und äusseren Balance

CHI_edited.png
CHI2_edited.png